HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
Cheerleader Vereinigung Deutschland
 
Menü

World DanceSport Federation WDSF
Assoziiertes Mitglied der WDSF
World DanceSport Federation

International Federation of Cheerleading IFC
Mitglied der IFC
www.ifc-hdqrs.org

European Cheerleading Association ECA
Mitglied der ECA
www.ecacheer.org

Vereinssuche
Mitglieder


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von CVD vom 02.03.2012

Neues Wettkampfformat für die 22. Deutsche Cheerleading Meisterschaft in Bremen

Veränderungen bestimmen für viele von uns den Alltag, sei es in der Schule, Ausbildung oder beruflichen Leben. Warum nicht auch für die Sportart Cheerleading?

2012 wird ein neues Wettkampfformat für die 22. Deutschen Cheerleading Meisterschaft (DCM) für Seniors in Bremen, am 17.03.2012 in der Halle 7 Auf der Bürgerweide, erprobt.

Die am letzten Bundescheerleaderausschuss (BCA) vorgestellte und am Bundescheerleadertag (BCT) beschlossenen Änderungen wurden bereits für 2012 umgesetzt und können in Bremen nun erstmalig angewendet werden.
Die Cheerleader Vereinigung Deutschland (CVD) als die einzig legitime Vertretung des Cheerleading-Sports im organisierten Deutschen Sportsystem, hat sich dabei von folgenden Grundsätzen leiten lassen:

• Vorteile für startenden Teams


o Wettkampfbedingungen für alle qualifizierten Teams identisch
o Bewertungen für alle Teams einer Kategorie durch eine Jury Gestellung
o Deutschlandweite Vertretung durch startende Teams aus allen Landesverbänden an Deutschen Meisterschaften (Vorkämpfe)

• Besseres Angebot für ein mediengerechteres Wettkampfformat für die Ermittlung der jeweiligen Deutschen Meister (Finale)

• Besondere Spannung für Zuschauer im Finale

Über einen Vorkampf für die jeweilige Kategorie mit maximal 20 Teams, die die jeweils ermittelten Landesmeister beinhalten und die punktbesten nächstplatzierten Teams bundesweit, qualifizieren sich die jeweils fünf punktbesten Teams für das Finale. Diese kämpfen um die Deutschen Meistertitel 2012.

So wird für eine größtmögliche Spannung für Zuschauer und Teams gesorgt. Da die erzielten Punkte des Vorkampfes von den für das Finale qualifizierten Teams mitgenommen werden, können sich auch Platzierungen zwischen Vorkampf und Finale verschieben.

Die letzten Vorbereitungen bei Veranstalter und Ausrichter laufen auf Hochtouren und sind fast abgeschlossen.

„Es ist angerichtet“, so Anja Westermann, Vorsitzende der Wettkampf Kommission in der CVD, „die DCM kann beginnen. Wir haben uns den Herausforderungen gestellt, und ein Klasseformat auf die Beine gestellt. Nun wünsche ich, dass bei Allen alles wie geplant abläuft“.

Für Neugier und vor allem Spannung ist also gesorgt: „Cheer with us“ bei der 22. Deutschen Cheerleading Meisterschaft in Bremen

Links zur Meldung
22. DCM Bremen 2012
Drucken Top Auf Facebook Teilen
Termine
11.06. - 12.06.
WDSF General Assembly
Singapur
01.07. - 02.07.
ECA European Cheerleading Championships
Zagreb/ Croatia
16.09. - 17.09.
Juryschulung CVD (Anfänger)
Frankfurt am Main
16.09. - 17.09.
Juryschulung CVD (Fortgeschrittene)
Frankfurt am Main
20.09. - 24.09.
B-Trainer Cheerleading (Abschnitt 1)
Frankfurt am Main
07.10.
German Bowl XXXIX
Berlin
14.10. - 15.10.
Verbandsrat Deutscher Tanzsportverband
Frankfurt am Main
11.11. - 12.11.
IFC Cheerleading World Championships
Takasaki City/ Japan
Weitere Termine



Hanau Hornets - Königsbrunn Ants

Hanau Hornets - Weinheim Longhorns

German Bowl XXXI: Berlin Adler - Kiel Baltic Hurricanes