HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
Cheerleader Vereinigung Deutschland
 
Menü

World DanceSport Federation WDSF
Assoziiertes Mitglied der WDSF
World DanceSport Federation

International Federation of Cheerleading IFC
Mitglied der IFC
www.ifc-hdqrs.org

European Cheerleading Association ECA
Mitglied der ECA
www.ecacheer.org

Vereinssuche
Mitglieder


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von CVD vom 18.03.2013

An die 10‘000 Zuschauer verfolgten die Landescheerleader Meisterschaften 2013

Die Landescheerleader Meisterschaften 2013 der verschiedenen Sportfachverbände AF(C)V sind zu Ende. Gezeigt wurden herausragende Leistungen in den verschiedenen Altersklassen und Kategorien, vor annähernd 10‘000 begeisterten Zuschauern. Das zeigt, dass der Sport Cheerleading in Deutschland weiterhin auf dem Vormarsch ist.

Für die Besten der Besten beginnen nun die Vorbereitungen auf die jeweiligen Deutschen Meisterschaften.

Den Beginn macht die 6. Deutschen Cheerdance Meisterschaft in Hildesheim am 13. April 2013.
Nach den Landescheerleader Meisterschaften bahnt sich ein heißes Duell der beiden Berliner Senior Cheerdance Teams Lightnings (Berlin Thunderbirds) und Dance Deluxe (TSV Rudow) an. Gespannt darf verfolgt werden, ob sich dieser Zweikampf doch zu einem Dreikampf mit den Silver Spirit Dancer (United Cheer Sports) entwickeln wird. Auch in den weiteren Cheerdance Kategorien werden spannende Auseinandersetzungen erwartet, einmal die Duelle zwischen den Dance Hochburgen Berlin/Brandenburg und Nordrhein-Westfalen, garniert mit Teams aus sechs weiteren Landesfachverbänden.

Fortgesetzt werden die deutschen Titelkämpfe dann am 20. April mit der 23.Deutschen Cheerlading Meisterschaft in Hanau. Neben einigen Topteams aus den vergangenen Jahren, hat sich der Favoritenkreis 2013 um einiges erweitert.
So gesellen sich zu den letztjährigen Topteams im Senior CoEd Cheer Cats( Pro Sport Berlin) und Panthers (PCV Potsdam) die Berlin Bears Reloaded (Berlin Bears) dazu, die den beiden Favoriten gehörig einheizen wollen.

Im Senior Cheer buhlen um die deutsche Vormachtstellung die Berliner Teams Aces (Berlin Adler) und Scorpions Cheerleader (Scorpions Cheerleader) mit den Geheimfavoriten Ambitious Pro Cats (1. FFC Braunschweig), Tornado Cheer (MTV 1846 Giessen) sowie den ASC Stingers (ASC Hanau Hornets) und The Wild Bunch (Weinheim Longhorns).

Noch eine etwas längere Vorbereitungszeit haben alle PeeWee und Junior Teams bis zur 17. Deutschen Jugend Cheerleader Meisterschaft am 11. Mai 2013 in Berlin.
Ein sehr ausgeglichenes Teilnehmerfeld stellt die Kategorie PeeWee Cheer dar. Hier umfasst der Favoritenkreis beinahe 10 Teams aus 8 (!) verschiedenen Landesverbänden.

In der Cheer Kategorie U17 werden die Wildcats (1. FFC Braunschweig) als klarer Favorit gehandelt. Allerdings werden sie von den führenden Teams aus Berlin/Brandenburg, Hessen und Hamburg gejagt werden. Mal sehen, wer an diesem Tag die Nase vorne behält.

Der Verband wünscht allen qualifizierten Teams eine erfolgreiche und verletzungsfreie Vorbereitungszeit.

„Cheer with Us“ in Hildesheim, Hanau und Berlin; See You There!

Drucken Top Auf Facebook Teilen
Termine
16.09. - 17.09.
Juryschulung CVD (Anfänger)
Frankfurt am Main
16.09. - 17.09.
Juryschulung CVD (Fortgeschrittene)
Frankfurt am Main
20.09. - 24.09.
B-Trainer Cheerleading (Abschnitt 1)
Frankfurt am Main
07.10.
German Bowl XXXIX
Berlin
14.10. - 15.10.
Verbandsrat Deutscher Tanzsportverband
Frankfurt am Main
11.11. - 12.11.
IFC Cheerleading World Championships
Takasaki City/ Japan
Weitere Termine



Wiesbaden Phantoms II - Saarland Hurricanes II

Wiesbaden Phantoms - Langenfeld Longhorns

Frankfurt Pirates - Ravensburg Razorbacks