HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
Cheerleader Vereinigung Deutschland
 
Menü

World DanceSport Federation WDSF
Assoziiertes Mitglied der WDSF
World DanceSport Federation

International Federation of Cheerleading IFC
Mitglied der IFC
www.ifc-hdqrs.org

European Cheerleading Association ECA
Mitglied der ECA
www.ecacheer.org

Vereinssuche
Mitglieder


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von AFV Niedersachsen vom 24.11.2003

Niedersächsische Cheerleading Meisterschaft auf Rekordkurs

Die Niedersächsische Cheerleading Meisterschaft (NCM) findet am Samstag, 29. November, in der hannoverschen Stadionsporthalle statt und kann schon jetzt als Erfolg bezeichnet werden: Mit 35 Teams sind so viele Teilnehmer wie nie zuvor dabei.

Außerdem sind bereits jetzt 2.300 Eintrittskarten verkauft worden – und es sind noch Tickets zu haben. Alle Informationen über die Meisterschaft gibt es im Internet unter www.ncm2003.de. Dort können über ein Formular auch Karten (ab sechs Euro) bestellt werden oder über die Hotline (05 11) 3 80 50 40, per E-Mail tickets@ncm2003.de oder per Fax (05 11) 3 80 50 10.

Die Wettbewerbe beginnen um 14:00 Uhr mit C-Style (Salzgitter) in der Kategorie Junior Dance und Flying Devils Dance Team (Hannover) im Senior Dance. Ab circa 14:30 Uhr gibt es im Partnerstunt mit Flying Devils (Hannover), Wolfpack I und Wolfpack II (Wolfsburg) sowie im Groupstunt mit Flying Devils (Hannover), Grasshoppers Stuntgroup (Weddel), Honeybees Stuntgroup (Wolfsburg), Lionettes I und Lionettes II (Braunschweig) und Wildcats Stuntgroup (Braunschweig) Akrobatik der Extraklasse.

Die ganz kleinen Cheerleader zwischen sechs und elf Jahren – die Pee-Wees – zeigen ab circa 15:20 Uhr was sie können. Mit dabei sind: Jelly Bellys (Salzgitter), Little Witches (Braunschweig), Minihoppers (Weddel), Mini Windis (Wolfsburg), Pink Devils (Hannover) und Sugarbabes (Halchter). In der Kategorie Junior Mixed – also weibliche und männliche Cheerleader – treten um circa 16:00 Uhr die Crazy Beanies (Braunschweig) gegen die Stars Cheerleader (Göttingen) an. Beim anschließenden Junior Cheer wollen die Arials (Salzgitter), Candy Girls (Halchter), Crazy Devils (Hannover), Crumbles (Salzgitter), Honeybees Küken (Wolfsburg), Juniorhoppers (Weddel) und Peanuts (Wolfsburg) viele Punkte von der Jury bekommen.

Die Flying Devils (Hannover) und die Lionettes (Braunschweig) präsentieren ihr Programm in der Kategorie Senior Mixed ab circa 17:20 Uhr. Um circa 17:55 Uhr gehört die Bühne schließlich den Senior Cheer-Teams: Blue Flames (Goslar), Grasshoppers (Weddel), Honeybees (Wolfsburg), Royals (Hannover), Salty Duchess (Salzgitter), Silver Roses (Hildesheim) und Sweet Tigers (Osnabrück). Für alle Kategorien verkündet die Jury um circa 19:45 Uhr die Platzierungen.

Einige Teams sind zum ersten Mal bei einer Meisterschaft dabei. Andere hingegen haben nicht nur Erfahrung damit, sondern konnten auch schon Erfolge erzielen. Die Honeybees sind zum Beispiel mehrfacher Deutscher Meister, Europameister und Vize-Weltmeister. Bekannt von ihren Auftritten bei den Braunschweig Lions in der German Football League sind die Lionettes, die sich genau wie die Salty Duchess schon mehrmals für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren konnten. Das Jugend-Team Crumbles aus Salzgitter belegte in diesem Jahr Platz vier bei der Europameisterschaft in Manchester. Als niedersächsischer Vize-Meister in den vergangenen zwei Jahren hatten sich die Hannover Royals durch ihre hohen Punktzahlen auch die Teilnahme an der Deutsche Meisterschaft gesichert. Während sie bei den Football-Spielen der Hannover Musketeers cheeren, sind die Flying Devils in Hannover ein Begriff durch ihre Auftritte bei den Scorpions und Hannover 96.

Als Unterhaltungsprogramm zwischen den Wettbewerben zeigen Emile Moise und Nadine Wegner eine temperamentvolle Salsa-Show; sie waren Endrundenteilnehmer der Deutschen Meisterschaft im Salsa im Oktober. Außerdem werden Dance Force in zwei Pausen Choreographien wie von den großen Pop-Stars zu aktuellen Hits tanzen. Das Formationsteam der Tanzschule Familie Bothe ist deutscher Vize-Meister im Dancefloor.

Für die Besucher bietet die NCM nicht nur interessante Wettbewerbe und viel Musik, sondern auch Spannung für einen Euro bei der Tombola. Preise im Wert von 10.000 Euro warten auf ihre Gewinner, wobei die Hannover Musketeers als Ausrichter eine Chance von 50 Prozent garantieren. Neben zwei Spanien-Reisen vom Reisbüro Cruising und JAM Reisen gibt es unter anderem Philips-Kopfhörer, Bücher, Freikarten und T-Shirts zu gewinnen.

Das offizielle NCM-T-Shirt und die passenden Anstecker gibt es im Foyer der Stadionsporthalle zu kaufen. Dort präsentieren sich auch viele Firmen mit ihrem Angebot zu Cheerleading und Sportswear sowie hannoversche Unternehmen: Central Cheerleading Agency, Cheercity, InterCheerAcademy, TeenAge Student Exchange, 101-US-Sports, Cheerplanet, Jump Jump, Textildruck Bernauer, Two2One, Barmer Krankenkasse, Fitness Company, Hannover Prozente, HCC Gastronomie und Winterthur Versicherung.

Links zur Meldung
Offizielle Homepage
Drucken Top Auf Facebook Teilen


WC 2003 / Germany - France

Marburg Mercenaries - Berlin Adler Viertelfinale

Cheerleading World Championships 09 Day 2